2+1-Straßen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf Landstraßen

Dr. Anna Vadeby, Wissenschaftlerin im Bereich Verkehrssicherheit am schwedischen nationalen Institut für Straßen- und Verkehrsforschung (VTI)

Landstraße Beispiel 2+1-Straße Mittelschutzplanke
Eine Maßnahme in Schweden gegen tödliche Unfälle auf Landstraßen: die 2+1-Straße mit Mittelschutzplanke. Foto: Hejdlösa bilder/AB

Bis 2020 wurden in Schweden rund 3.200 Kilometer Landstraßen zu 2+1-Straßen mit Mittelschutzplanken umgebaut. Die Ergebnisse untermauern die Wirksamkeit der Maßnahme auf Landstraßen: die Zahl der Getöteten ist dort um fast 80% gesunken. Ein Erfahrungsbericht aus Schweden über die Hintergründe, Vorteile und Kosten der 2+1-Straßen.

Weiterlesen